Skip to content

Neues Zuhause für unsere Schildkröten

Endlich komme ich zu diesem Blogeintrag, die Fotos sind schon eine Weile auf dem Rechner, aber ich hatte nie Zeit, die Umbauarbeiten an unserem Aquarium//Terrarium zu dokumentieren.

Wir haben neben einigen Fischen zwei Wasserschildkröten, die in einem Becken in unserem Arbeitszimmer leben. Da die beiden Schildkröten Winterschlaf halten, hatten wir beschlossen, die Zeit für einen Umbau zu nutzen. Der Landteil sollte höher gesetzt werden, das Becken generell gereinigt werden, etwas mehr Deko und für die bisher frei hängende Höhensonne sollte auch eine vernünftige Lösung her.

Als erstes wurden alle alten Einbauten entfernt, ein flaches Messer zum Einspannen von Rasierklingen leistet sehr gute Dienste, wenn es darum geht, Silikonreste rückstandslos von der Glasscheibe zu entfernen. Vor den Umbauten sah das ganze folgendermassen aus:

Ach ja, besagtes Messer:

Jetzt galt es, den neuen Landteil einzukleben, eine Sammlung Lexika leistet hier wertvolle Dienste:

Die Klebebahnen sehen definitiv besser aus als in der vorherigen Version, das mag aber auch daran liegen, das wir letztes Jahr eine Kartusche Aquariumsilikon benutzt haben, dieses Mal auf eine Tube ausgewichen sind, die eine wesentlich dünnere Spitze zum Auftragen bietet.

Die Umbauarbeiten waren soweit abgeschlossen, nun darf nach angemessener Trockenzeit für das Silikon Wasser eingefüllt werden:

Dabei passierte dann unter anderem dieses kleine Malheur.

All den widrigen Umständen zum Trotz nahm das Becken wieder einen bewohnlichen Zustand an:

Der erste Bewohner ist ebenfalls wieder eingezogen und scheint sich wohl zu fühlen:

Der zweite Bewohner wird dann in den nächsten Tagen auch aufgeweckt.