Skip to content

Alle Schwimmwesten gezählt

... Und es wurde morgen. Erster richtiger Urlaubstag, ein Seetag.

Es gibt leichte Kopfschmerzen aufgrund der vielen verschiedenen Drinks am Vorabend ;-)
Kurz nach 10:00 Uhr findet die einzige Pflichtveranstaltung des Urlaubs statt: Seenotrettungsübung. Anscheinend hatten viele Leute die gleiche Idee wie wir und waren kurz vor Beginn der Übung schon am zugewiesenen Sammelpunkt. Während der Übung wurden auch alle Handtücher, die Liegen blockieren, vom Pooldeck entfernt und die Gäste noch einmal darauf hingewiesen, das mit blockierten aber ungenutzten Liegen kein Sonnenplatz zu gewinnen ist. Demzufolge war auch vom deutschen Volkssport "Liegen am Morgen reservieren" nicht viel auf dem Schiff zu sehen.

Wir stellen fest, das wir zu wenig Ausflüge gebucht haben *g*
Also wird ein Radausflug für uns beide auf Domrep und einmal Schnuppertauchen für mich auf Cayman Islands dazu genommen.

Ein anderer, gern gesehener Zeitvetreib beginnt: Postkarten kaufen und an die Lieben daheim schreiben. Die Karten kann man an der Rezeption abgeben und im nächsten Hafen wird der angesammelte Stapel dann verschickt. Angegebene Laufzeit: zwischen vier und sechs Wochen - wir werden sehen, wieviele Karten wirklich ankommen.

Für den Abend war ein Treffen der Leute aus dem AIDA Fanforum geplant. Leider wusste niemand, das zur vereinbarten Öffnungszeit die Anytime Bar gar nicht geöffnet hat. Als wir dann später am Abend mit den schon bekannten Leuten dort saßen, ist leider keiner weiter zu uns gestoßen.

Noch eine Quizfrage zum Abschluss, wer erkennt diese Zahlen:
"54° 05' N, 12° 08' E" - Wenn du die Logik dahinter erkennst, schätze dich glücklich ;-)

Den meisten Menschen dürfte das wohl nichts sagen und selbst wenn sie die Zahlen erkennen, dürften sie diese schwerlich aus dem Stand zuordnen können.

Wo diese Zahlen herkommen? Das ist das aktuelle AIDA Logo auf den T-Shirts, Taschen ect.

Wir haben Urlaub

Am 26.01.2008 ging es auf große Reise, Richtung Karibik auf die AIDAvita.

Unsere Tour führt uns einmal quer durch die Karibik von Aruba (Niederländische Antillen) vorbei an Mexiko hinüber zur Domrep und wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Aber eines nach dem anderen: es hiess früh Aufstehen, ein Frühstück sollte laut meiner Frau noch drin sein. Danach gegen 7:00 Uhr Abfahrt zum Flughafen Halle-Leipzig. Bei der Kontrolle wurde mein Rucksack sehr genau inspiziert und ich durfte alles auspacken: da befand sich diverse Elektronik drin. Kurz vor Mittag waren wir dann in München und mussten uns auf dem riesigen Flughafengelände erst einmal zurechtfinden. Dort haben wir dann auch ein paar Leute getroffen, mit denen wir uns im Aida Forum verabredet hatten. Gleichzeitig stellen wir auch fest, das trotz großer Checkliste alle gekauften Reiseführer unseren Urlaub daheim verbringen werden.

Mit etwas Verspätung ging es los Richtung Aruba. Diesmal wurde mein Rucksack klaglos akzeptiert, dafür durfte meine Frau ihren komplett auspacken. Dort befand sich an Elektronik nur eine Videokamera. Ob der mitgeführte Laptop funktioniert oder der Ersatzakku wirklich das ist, was er verspricht, war weder in Halle/Leipzig noch in München von Interesse. Da wir die Nacht zuvor nicht geschlafen hatten, konnten wir fast den gesamten Flug wunderbar schlafen und kamen ausgeruht am Ziel an. Dazu beigetragen haben auch die reservierten Plätze, die uns Beinfreiheit neben dem Notausstieg gewährt haben. Lediglich das Bordpersonal von LTU war wenig freundlich und man bekam den Eindruck, als hätte die Stewardess lieber einen anderen Job.

Der befürchtete Hitzeschock in Aruba blieb aus, es war ca. 27°C warm und sonnig, jedoch nicht mehr lange hin bis zum Sonnenuntergang. Am Schiff durften wir dann warten, bis die Massen fotografiert und eingecheckt waren. Nach dem Auspacken der Koffer kam der obligatorische Rundgang durch das Schiff, an Deck haben wir beim Auslaufen zugeschaut. Später wurde dann das erste der drei Restaurants an Bord ausprobiert, das Essen war die ganze Reise hindurch sehr umfangreich, gut und abwechselungsreich.

Nach Einbruch der Dunkelheit gab es auf dem Pooldeck einen Begrüßungsdrink und die erste Lasershow - wir waren ja mittlerweile auf hoher See, da darf es ruhig etwas lauter werden ;-)

Einige Cocktails mehr rundeten den Abend ab, bevor wir in unser Bett fielen. Der leichte Seegang macht glauben, das man in einem Wasserbett liegt - sehr angenehm.

Es wurde Abend ...

Wöchentlicher PostgreSQL Newsletter - 10. Februar 2008



Der Originalartikel befindet sich unter:
http://people.planetpostgresql.org/dfetter/


== Wöchentlicher PostgreSQL Newsletter - 10. Februar 2008 ==

PostgreSQL 8.3.0 erschienen!

Dank an die Teams von SCALE und LAPUG dass die Veranstaltung ein Erfolg
wurde.

PGDG RPMs für PostgreSQL 8.3.0 erschienen.
http://yum.pgsqlrpms.org

== PostgreSQL Produkt Neuigkeiten ==

Benetl 1.2 erschienen.
http://www.benetl.net/spip/index.php

MyJSQLView 2.81 beta erschienen.
http://myjsqlview.sourceforge.net/

PGCluster-1.9.0rc1 erschienen.
http://pgfoundry.org/projects/pgcluster/

pgloader 2.2.6 erschienen.
http://pgfoundry.org/projects/pgloader/

pgSphere 1.0.0 erschienen.
http://pgfoundry.org/projects/pgsphere/

PL/Java hat eine Version für 8.3 veröffentlicht.
http://pgfoundry.org/frs/?group_id=1000038&release_id=1024

Slony-I 1.2.13 erschienen. Diese Version funktioniert mit PostgreSQL
8.3.
http://slony.info/

SQLPro 1.4 erschienen.
http://www.vive.net/products/sqlpro.htm

Staplr 0.5 erschienen.
http://area51.myyearbook.com/trac.cgi/wiki/Staplr

== PostgreSQL Jobs im Februar ==

http://archives.postgresql.org/pgsql-jobs/2008-02/threads.php

== PostgreSQL Lokal ==

Der Prager PostgreSQL Developers Day 2008 wird am 13. Februar
stattfinden.
http://www.dbsvet.cz/view.php?cisloclanku=2008011101

Federico Campoli wird über PostgreSQL Internas auf dem GRASS/FOSS
Treffen auf der DICA in Perugia, Italien am 22. Februar sprechen.
Informationen unter:
http://www.grassmeeting2008.unipg.it/?q=node/10

FOSDEM hat das übliche Beer Event am Freitag abend, dem 22. Februar um
20:00 Uhr im Bier Zirkus in Brüssel organisiert.
http://www.beerintheevening.com/pubs/s/27/27650/Le_Bier_Circus/Brussels

Die BSD und PostgreSQL Teams haben einen gemeinsamen Developer Room auf
der FOSDEM 2008 in Brüssel. Wenn du einen Vortrag halten möchtest oder
beim Managing des Rooms helfen möchtest, kontaktiere fosdem@pgug.eu.
Für mehr Informationen siehe:
https://www.bsdwiki.de/FOSDEM_2008

Die Europäische PostgreSQL User Group wird ein neues Board of Directors
wählen. Wenn du einen Kandidaten vorschlagen möchtest oder die
Wahlregeln sehen möchtest:
http://www.pgug.eu/election.txt

PostgreSQL Conference East '08 ist am 29. und 30. März an der
Universität von Maryland, College Park. Call for Papers ist jetzt
eröffnet.
http://www.postgresqlconference.org/

Die FISL wird vom 17. bis 19. April 2008 auf der PUCRS in Porto Alegre,
Brasilien, stattfinden.
https://fisl.softwarelivre.org/9.0/

PGCon 2008 wird vom 20. bis 23. Mai in Ottawa stattfinden - Vorträge
werden jetzt akzeptiert.
http://www.pgcon.org/2008/papers.php

== PostgreSQL in den News ==

Planet PostgreSQL: http://www.planetpostgresql.org/

General Bits, Archive und gelegentliche News Artikel:
http://www.varlena.com/GeneralBits/

Dieser wöchentliche PostgreSQL Newsletter wurde erstellt von David
Fetter

Sende Neuigkeiten und Ankündigungen bis Sonntag, 15 Uhr Pazifischer
Zeit. Bitte sende englische Beiträge an david@fetter.org, deutsche an
pwn@pgug.de, italienische an pwn@itpug.org.
Continue reading "Wöchentlicher PostgreSQL Newsletter - 10. Februar 2008"

iPod and timezone support

Just back from our vacation in the carribean. There we moved between different timezones and i noticed that the timezone support in Apples iPod is not worth the name. The toy contains a hardcoded list with some city names in different timezones, but you:

  • can't see the full list or pick a city from the list
  • can't create new entries
  • can't use entries like +/- GMT, if you don't know a matching city

In my case, where we visited some small islands, there were in most cases no matching entry in the list. So if i don't know a city in the same timezone, i'm unable to use the timezone support at all.

Finally i decided to leave the timezone setting at my home timezone (Berlin) and just adjusted the clock.