Skip to content

Seetag - 29.01.2008

Unser zweiter Seetag, Entspannung ist angesagt. Als erstes habe ich mal die automatische Zeitumschaltung an meinem Wecker/Handy ausgeschaltet: wir sind nachts an Cayman Islands vorbeigefahren und das dortige C&W Netz hat die Zeitzone umschalten lassen - das passt jedoch nicht zur Zeitzone, die wir aktuell an Bord haben.

Der ATV-Ausflug wurde durch die Agentur auf Cozumel verschoben, warum auch immer. Dadurch entfällt leider unser geplanter Ausflug nach Passion Island. Wir mussten eine 3/4 Stunde am Infopoint für die Ausflüge warten, da manche Leute anscheinend unfähig sind, sich die Infos zu Ausflügen alleine durchzulesen. Nein, die Guides lesen ihnen einzeln aus dem Heft vor, was man alles unternehmen kann - das dauert natürlich. Auch sollte man nicht versuchen, einen Ausflug nach dem Buchungsschluss kostenlos zu stornieren, das klappt nicht. Auch langes und lautstarkes Diskutieren ändert daran nichts.

An der Rezeption gibt es jeden Tag einen Flyer mit Nachrichten, die von TEAMtalk Satellite kommen. Es wäre aber schön, wenn für zwei beidseitig bedruckte A4-Blätter wenigstens 5 Minuten Zeit für eine Rechtschreibprüfung wäre: die Nachrichten strotzen nur so vor Fehlern.

An Bord konnte man über Mittag Zollfrei einkaufen, es gab eine lange Schlange quer durch die AIDA-Bar. Auch habe ich mir einen leichten Sonnenbrand eingefangen, aber das wird nicht der letzte in diesem Urlaub gewesen sein.

Die Restaurants zum Abendessen haben ein griechisches Thema gewählt, jedoch wird der gleiche Wein wie sonst serviert. Schade eigentlich. Eine Info nebenbei: das Küchenpersonal trägt einen Hermesstab auf der Schulter, das Symbol für die Mediziner sieht nur ähnlich aus, sorgte bei mir jedoch anfangs für Verwirrung.

Im Theater traten am Abend Topas und Roxanne, zwei Magier, mit ihrem Bühnenprogramm "Magische Moment" auf. Ein weiteres angesetztes Treffen der Forummitglieder in der Anytime-Bar blieb erfolglos, nur die üblichen Verdächtigen waren anwesend. Das Treffen ging einher mit dem Aktiv-Bingo, das sich im Laufe der Reise großer Beliebtheit erfreuen sollte.