Skip to content

Poolabschreibungen ab 2008

Mit der Unternehmenssteuerreform 2008 wurde eine neue Behandlung geringwertiger Wirtschaftsgüter eingeführt.

Zur Erinnerung noch einmal der Stand bis Ende 2007: GWG (Geringwertige Wirtschaftsgüter), deren Anschaffungspreis unter 410 Euro lag, konnten sofort im Jahr der Anschaffung abgeschrieben werden. Der Unternehmer konnte jedoch auch eine Abschreibung über mehrere Jahre (in der Regel der veranschlagte Nutzungszeitraum) wählen.

Ab 2008 gilt folgende Regelung: GWG zwischen 150,01 und 1000 Euro werden in einem Pool zusammengefasst und über 5 Jahre hinweg wird dieser Pool abgeschrieben. Eine Auswahl zwischen Sofortabschreibung und Abschreibung über mehrere Jahre ist nicht mehr möglich, es muss immer der Pool genutzt werden. Gleichfalls ist es nicht möglich, einzelne Positionen aus diesem Pool herauszunehmen, z.B. wenn das Wirtschaftsgut veräußert wird. Die vormals optional mögliche degressive Abschreibung, um hohe Wertverluste am Anfang der Lebenszeit eines GWG abzubilden, ist bei Poolabschreibungen ebenfalls nicht mehr erlaubt.

Der Grund für diese Gesetzesänderung sollte wohl eine Vereinfachung der Abschreibungen sein. Gebracht hat das ganze (wie üblich) jedoch das Gegenteil.

Zum einen ist die Grenze von 150 Euro relativ niedrig angesetzt. Zum anderen sind 5 Jahre ein längerer Zeitraum als z.B. diverse elektronische Geräte genutzt werden (können). In den AfA-Tabellen des Bundesfinanzministeriums stehen z.B. 3 Jahre für alle möglichen Arten von PCs, Workstations, Laptops oder Notebooks. Jeglicher PC unter 1000 Euro (netto) wird dafür jetzt über 5 Jahre abgeschrieben, kostet das Gerät jedoch 1100 Euro (netto), bleibt es wie bisher bei 3 Jahren.

Völlig abwegig ist jedoch die Verpflichtung, das GWG über die gesamten 5 Jahre im Betriebsvermögen zu halten, auch wenn das GWG in dieser Zeit bereits veräußert wurde oder kaputt gegangen ist. Das sorgt dafür, dass die Bilanz nicht den realen Wert des Unternehmens wiedergibt sondern ständig zu hohe Werte enthält. Dies wird besonders bei einem Verkauf des Unternehmens oder bei einem Konkurs zu einem Problem, weil mehr Werte im Buch stehen als real vorhanden sind.

  • Twitter
  • Bookmark Poolabschreibungen ab 2008 at del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Poolabschreibungen ab 2008
  • Bloglines Poolabschreibungen ab 2008
  • Technorati Poolabschreibungen ab 2008
  • Fark this: Poolabschreibungen ab 2008
  • Bookmark Poolabschreibungen ab 2008 at YahooMyWeb
  • Bookmark Poolabschreibungen ab 2008 at Furl.net
  • Bookmark Poolabschreibungen ab 2008 at reddit.com
  • Bookmark Poolabschreibungen ab 2008 at blinklist.com
  • Bookmark Poolabschreibungen ab 2008 at Spurl.net
  • Bookmark Poolabschreibungen ab 2008 at Simpy.com
  • Bookmark Poolabschreibungen ab 2008 at blogmarks
  • Bookmark Poolabschreibungen ab 2008 with wists
  • wong it!
  • Bookmark using any bookmark manager!
  • Stumble It!
  • Identi.ca

Kontenrahmen 2008

Irgendwann Ende 2006 habe ich mir mal Links zu Datev Kontenrahmen herausgesucht. Diese sind jedoch mittlerweile veraltet, so dass es Zeit für neue Links wird:

SKR03

SKR04

Dahin gelangt man über:

http://www.datev.de/ -> Produkte & Leistungen -> Steuerberater -> Material -> Betriebliches Rechnungswesen -> Kontenrahmen

  • Twitter
  • Bookmark Kontenrahmen 2008 at del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Kontenrahmen 2008
  • Bloglines Kontenrahmen 2008
  • Technorati Kontenrahmen 2008
  • Fark this: Kontenrahmen 2008
  • Bookmark Kontenrahmen 2008 at YahooMyWeb
  • Bookmark Kontenrahmen 2008 at Furl.net
  • Bookmark Kontenrahmen 2008 at reddit.com
  • Bookmark Kontenrahmen 2008 at blinklist.com
  • Bookmark Kontenrahmen 2008 at Spurl.net
  • Bookmark Kontenrahmen 2008 at Simpy.com
  • Bookmark Kontenrahmen 2008 at blogmarks
  • Bookmark Kontenrahmen 2008 with wists
  • wong it!
  • Bookmark using any bookmark manager!
  • Stumble It!
  • Identi.ca

Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze

Für Fahrten bis 50 km Entfernung (gilt für Taxifahrten und Fahrkarten z.B. für die Bahn) gilt eine Umsatzsteuer von 7%, ab 50 km gelten 19% (bis Ende 2006 waren das 16%).

Ach ja, Krankentransporte und Fahrten der Rettungsdienste haben 0% Umsatzsteuer - der Betrieb eines Rettungsdienstes ist jedoch voll steuerpflichtig. Nur um das ganze noch mal zu verkomplizieren.

Nachsatz:Taxifahrten innerhalb einer Gemeinde (auch wenn die Gesamtstrecke 50 km überschreitet) werden immer mit dem vergünstigten Steuersatz von 7% berechnet.

Und ich wundere mich, warum Steuerberater jedesmal einen riesigen Vorschriftenkatalog wälzen, um das gewünschte zu finden ...

  • Twitter
  • Bookmark Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze at del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze
  • Bloglines Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze
  • Technorati Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze
  • Fark this: Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze
  • Bookmark Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze at YahooMyWeb
  • Bookmark Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze at Furl.net
  • Bookmark Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze at reddit.com
  • Bookmark Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze at blinklist.com
  • Bookmark Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze at Spurl.net
  • Bookmark Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze at Simpy.com
  • Bookmark Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze at blogmarks
  • Bookmark Taxiquittungen, Fahrkarten und unterschiedliche Steuersätze with wists
  • wong it!
  • Bookmark using any bookmark manager!
  • Stumble It!
  • Identi.ca