Skip to content

MySQL creates rows out of nothing

After issuing a REPAIR TABLE:

 mysql> repair table search_archive_count_checked;
+----------------------------------+--------+----------+----------------------------------------------+
| Table                            | Op     | Msg_type | Msg_text                                     |
+----------------------------------+--------+----------+----------------------------------------------+
| xxx.search_archive_count_checked | repair | warning  | Number of rows changed from 335540 to 365874 |
| xxx.search_archive_count_checked | repair | status   | OK                                           |
+----------------------------------+--------+----------+----------------------------------------------+
2 rows in set (36.75 sec)

I'm surprised: this is the first database which is able to create rows out of nothing. Violation of the conversation of energy data, eh? ;-)

Die Nebelschlußleuchte - ein leuchtendes Phänomen

Wer kennt das nicht: man fährt auf der Autobahn, es regnet etwas oder schneit ein bischen und schon tauchen die ersten Autos auf, deren Fahrer gleich mal vorsorglich die Nebelschlußleuchte anschalten. Es wäre ja möglich, das man übersehen wird!1!einself

Was wohl die wenigsten dieser Autofahrer wissen: erstens darf man (aufgrund der starken Blendkraft) die Nebelschlußleuchte wirklich nur bei Nebel einsetzen, Schnee und Regen zählen - zumindest in Deutschland - nicht dazu. Außerdem darf man die Lampe nur anschalten, wenn die Sicht bei Nebel unter 50 Meter (das ist der Abstand zweier normaler Pfosten am Straßenrand) beträgt. Gleichzeitig gilt dann eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Wer also mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 120 km/h und angeschalteter Nebelschlußleuchte auf der Autobahn fährt, ist theoretisch 70 km/h zu schnell. Das würde nach aktuellem Bußgeldkatalog (Stand 2010) und ohne vorherige Einträge in Flensburg 440 Euro, 4 Punkte und 2 Monate Fahrverbot kosten.

Leider wird das nicht so geahndet. Stattdessen werden die Autofahrer dahinter weiter so stark geblendet, dass man ein Bremslicht aufgrund der geringeren Leuchtstärke nicht oder nur schwer erkennen kann. Außerdem sorgt ein kurzer Blick in das helle Licht dafür, dass die Augen für einige Zeit geblendet sind - selbst bei einem Abstand von rund 100 Metern. Es hilft also nichts, einen großen Abstand zu halten.

Ich wäre ja dafür, dass die Geschwindigkeit jedes Autos bei angeschalteter Nebelschlußleuchte automatisch auf 50 km/h gedrosselt wird. Gerade bei neueren Autos mit elektronischem Motormanagement sollte das kein Problem sein. Rückfragen bei der Werkstatt werden dann mit einem Wiederholungskurs in der Fahrschule bestraft.

Wöchentlicher PostgreSQL Newsletter - 24. Januar 2010


Der Originalartikel befindet sich unter:

http://www.postgresql.org/community/weeklynews/pwn20100124



== Wöchentlicher PostgreSQL Newsletter - 24. Januar 2010 ==

"PostgreSQL: Das Praxisbuch" von Thomas Pfeiffer und Andreas Wenk
ist erschienen.
http://www.pg-praxisbuch.de

== PostgreSQL 8.5 Feature der Woche ==

Die DROP IF EXISTS Syntax funktioniert nun für Spalten und Constraints.

== PostgreSQL Jobs im Januar ==

http://archives.postgresql.org/pgsql-jobs/2010-01/threads.php

== PostgreSQL Lokal ==

Der Call for Papers für East ist offen bis zum 30. Januar 2010.
Details unter:
http://www.postgresqlconference.org/

PGDay Kuba 2010 findet vom 4.-6. Februar 2010 in La Havana an der
Universität für Wissenschaftliche Informatik statt. Teilnehmer aus
Kuba, der Dominikanischen Republik und Venezuela sind eingeladen.

FOSDEM 2010 findet am 6. und 7. Februar 2010 in Brüssel,
Belgien statt.
http://www.postgresql.eu/events/schedule/fosdem2010/

Die Deutsche PostgreSQL User Gruppe hat einen Stand in der
"Projekt Lounge" in Halle 2 auf der Cebit 2010 vom 02. bis zum 06.
März 2010 in Hannover, Deutschland.
http://andreas.scherbaum.la/blog/archives/649-PostgreSQL-stand-at-Cebit-2010.html

Die Deutsche PostgreSQL User Gruppe hat einen Stand auf den
Chemnitzer Linuxtagen 2010 am 13. und 14. März 2010 in
Chemnitz, Deutschland.
http://andreas.scherbaum.la/blog/archives/652-PostgreSQL-stand-at-Chemnitz-Linux-Days-2010.html

Linuxfest Nordwest 2010 findet in Bellingham, Washington, USA am
24. und 25. April statt. Vortragsreihen, Stände und Sponsoring
sind verfügbar.
http://linuxfestnorthwest.org/

Andreas (ads) Scherbaum hält einen Kurs "PostgreSQL im
Unternehmenseinsatz" an der VHS Magdeburg, Deutschland, vom 03. bis 07.
Mai 2010. Details unter:
http://andreas.scherbaum.la/blog/archives/650-PostgreSQL-Schulung-als-Bildungsurlaub-03.-07.05.2010-in-Magdeburg.html

PgCon 2010 findet vom 20.-21. Mai 2010 in Ottawa statt mit Tutorials
vorher am 18. und 19. Der Call for Papers ist offen!
http://www.pgcon.org/2010/papers.php

Der Call for Proposals für die OSCON ist eröffnet. OSCON findet in
Portland, Oregon vom 19. bis 23. Juli 2010 statt.
http://post.oreilly.com/f2f/9z1zqmm5lhkab0uogt3avlvc4u59bro6f917re423d8

== PostgreSQL in den News ==

Planet PostgreSQL: http://planet.postgresql.org/

Dieser wöchentliche PostgreSQL Newsletter wurde erstellt von David
Fetter.

Sende Neuigkeiten und Ankündigungen bis Sonntag, 15 Uhr Pazifischer
Zeit. Bitte sende englische Beiträge an david@fetter.org, deutsche an
pwn@pgug.de, italienische an pwn@itpug.org.


Continue reading "Wöchentlicher PostgreSQL Newsletter - 24. Januar 2010"

Acer: billiger geht immer - Aspire 5732ZG

Ein Bekannter hat sich ein Acer Notebook geholt und wunderte sich dann, warum in der Systemsteuerung beim Mikrofon nur "nicht angeschlossen" steht. Acer hat mit dem Aspire 5732ZG ein Notebook mit integrierter Webcam herausgebracht - dem tada ein Mikrofon fehlt. Es gibt lediglich einen Eingang, an dem man ein externes Mikrofon anstecken kann.

Da hat Acer wohl am falschen Ende gespart! Multimedia - zum Lachen.

Wöchentlicher PostgreSQL Newsletter - 17. Januar 2010


Der Originalartikel befindet sich unter:

http://www.postgresql.org/community/weeklynews/pwn20100117



== Wöchentlicher PostgreSQL Newsletter - 17. Januar 2010 ==

Das finale Commitfest für das kommende Release -- könnte es 9.0 sein?
-- hat begonnen. Es ist Zeit, all diese Patches zu reviewen, inkl.
Streaming Replikation. Schnelle Reviews bewirken, dass die Alpha
schneller kommt, und Alpha wird Beta und Beta öffnet den Weg zum
Release. Wenn du vorher noch keinen Patch reviewed hast, hier ist
deine Chance!
http://wiki.postgresql.org/wiki/Reviewing_a_Patch
http://commitfest.postgresql.org

Die Deutsche PostgreSQL User Gruppe hat einen Stand auf den
Chemnitzer Linuxtagen 2010 am 13. und 14. März 2010 in
Chemnitz, Deutschland.
http://andreas.scherbaum.la/blog/archives/652-PostgreSQL-stand-at-Chemnitz-Linux-Days-2010.html

Linuxfest Nordwest 2010 findet in Bellingham, Washington, USA am
24. und 25. April statt. Vortragsreihen, Stände und Sponsoring
sind verfügbar.
http://linuxfestnorthwest.org/

== PostgreSQL Produkt Neuigkeiten ==

boxinfo Version 1.1.7
http://bucardo.org/wiki/Boxinfo

tail_n_mail 1.5.9, ein Log Monitor, ist erschienen.
http://bucardo.org/wiki/Tail_n_mail

== PostgreSQL 8.5 Feature der Woche ==

VACUUM FULL wurde derart verändert, dass immer alle Dateien neu für
die behandelte Tabelle und die Indexes erstellt werden. Dies basiert
auf dem alten CLUSTER Befehl und ist sowohl mehr effektiv als auch
mehr effizient. Die alte Funktionalität kann weiterhin mittels
VACUUM FULL INPLACE genutzt werden, aber ist nicht kompatibel mit
Hot Standby.

== PostgreSQL Tipp der Woche ==

Durch aktivieren der log_temp_files Option wird das Logging über die
Nutzung temporärer Dateien aktiviert und man kann monitoren, ob man
work_mem oder maintenance_work_mem in der Datenbank erhöhen muss.

== PostgreSQL Jobs im Januar ==

http://archives.postgresql.org/pgsql-jobs/2010-01/threads.php

== PostgreSQL Lokal ==

PostgreSQL wird einen Stand auf der LinuxConf.AU Open Day in Wellington,
NZ, haben. Josh Berkus und Selena Deckelman werden die ganze Woche
auf der LCA vor Ort sein.
http://www.lca2010.org.nz/programme/open_day

Der Call for Papers für East ist offen bis zum 30. Januar 2010.
Details unter:
http://www.postgresqlconference.org/

PGDay Kuba 2010 findet vom 4.-6. Februar 2010 in La Havana an der
Universität für Wissenschaftliche Informatik statt. Teilnehmer aus
Kuba, der Dominikanischen Republik und Venezuela sind eingeladen.

FOSDEM 2010 findet am 6. und 7. Februar 2010 in Brüssel,
Belgien statt.
http://www.postgresql.eu/events/schedule/fosdem2010/

Die Deutsche PostgreSQL User Gruppe hat einen Stand in der
"Projekt Lounge" in Halle 2 auf der Cebit 2010 vom 02. bis zum 06.
März 2010 in Hannover, Deutschland.
http://andreas.scherbaum.la/blog/archives/649-PostgreSQL-stand-at-Cebit-2010.html

Die Chemnitzer Linuxtage finden am 13. und 14. März in
Chemnitz, Deutschland statt.
http://chemnitzer.linux-tage.de/

Andreas (ads) Scherbaum hält einen Kurs "PostgreSQL im
Unternehmenseinsatz" an der VHS Magdeburg, Deutschland, vom 03. bis 07.
Mai 2010. Details unter:
http://andreas.scherbaum.la/blog/archives/650-PostgreSQL-Schulung-als-Bildungsurlaub-03.-07.05.2010-in-Magdeburg.html

PgCon 2010 findet vom 20.-21. Mai 2010 in Ottawa statt mit Tutorials
vorher am 18. und 19. Der Call for Papers ist offen!
http://www.pgcon.org/2010/papers.php

Der Call for Proposals für die OSCON ist eröffnet. OSCON findet in
Portland, Oregon vom 19. bis 23. Juli 2010 statt.
http://post.oreilly.com/f2f/9z1zqmm5lhkab0uogt3avlvc4u59bro6f917re423d8

== PostgreSQL in den News ==

Planet PostgreSQL: http://planet.postgresql.org/

Dieser wöchentliche PostgreSQL Newsletter wurde erstellt von David
Fetter.

Sende Neuigkeiten und Ankündigungen bis Sonntag, 15 Uhr Pazifischer
Zeit. Bitte sende englische Beiträge an david@fetter.org, deutsche an
pwn@pgug.de, italienische an pwn@itpug.org.


Continue reading "Wöchentlicher PostgreSQL Newsletter - 17. Januar 2010"

PostgreSQL stand at Chemnitz Linux Days 2010

The German PostgreSQL User Group has a stand at Chemnitz Linux Days 2010.

CLT is a two day event and takes place in Chemnitz, Germany, at 13th and 14th march 2010.

Come and visit us!

Update: Andreas Scherbaum gives a workshop "Optimize PostgreSQL" on saturday and a talk about new features in PostgreSQL 8.5 9.0 on sunday.

PostgreSQL Schulung als Bildungsurlaub - 03.-07.05.2010 in Magdeburg

Die Volkshochschule Magdeburg wird im nächsten Semester wiederum einen Kurs "PostgreSQL im Unternehmenseinsatz" anbieten. Dieser Kurs vermittelt alle wichtigen Grundlagen zur Installation, Konfiguration, Administration und Performance Optimierung.

Der Kurs findet in der KW 18 vom 03.-07.05.2010 statt. Arbeitnehmer und Angestellte aus Sachsen-Anhalt können diesen Kurs als Bildungsurlaub anmelden. Teilnehmer aus anderen Bundesländern erfragen die Details bitte bei ihrem Arbeitgeber.

Hinweis: der Kurs findet aufgrund der Förderbestimmungen nur statt, wenn 10 Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt angemeldet sind. 

Desweiteren bietet die VHS auch einen Grundlagenkurs für SQL-Datenbanken statt. Die Veranstaltung findet an zwei Wochenenden jeweils am Freitag und Samstag statt. Dabei werden Kentnisse über den grundlegenden Umgang mit einer SQL-Datenbank sowie die Nutzung verschiedener Frontends vermittelt. Der Kurs findet am 16., 17., 23. und 24. April statt. Nähere Details gibt es auf der Homepage des VHS.

PostgreSQL stand at Cebit 2010

The German PostgreSQL User Group has applied for a stand at Cebit 2010. Now we got the confirmation that PostgreSQL will have a stand in hall 2 in the "Project Lounge".

Cebit 2010 takes place in Hannover, Germany, from march 02 to 06, in the exhibition center.

Come and visit us!

Update: The booth is in hall 2, F34.

If you want to visit our booth, please contact me for a free ticket.

Thanks to all helpers: Bernd, Michael, Joachim, Andreas, ...

Keysigning Party in Magdeburg am 20.01.2010

Der FaRaFIN der Universität Magdeburg veranstaltet zusammen mit der Firma Sirenen - bewusste Sicherheit eine Veranstaltung zum Thema E-Mail Sicherheit sowie eine Keysigning-Party.

Das Seminar ist am Dienstag, dem 19.01.2010 um 18:00 Uhr im Gesellschaftshaus Magdeburg. Mehr Infos unter: Link.

Die Keysigning-Party findet am Mittwoch abend in den Räumen der Universität, Gebäude 29, Raum 307, um 19:00 Uhr statt. Mehr Informationen sowie Details zur Anmeldung unter: Link.

Hoffentlich kriege ich dann demnächst mehr verschlüsselte und/oder signierte E-Mails.

Zusammenfassende Meldung bei innergemeinschaftlichen Warenlieferungen oder Dienstleistungen

Wer innerhalb der ehemaligen Europäischen Gemeinschaft EG (vormals Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWG, jetzt Europäische Union) Waren und bestimmte Dienstleistungen liefern möchte, muss darauf keine Umsatzsteuer berechnen. Statt dessen führt der Empfänger die Umsatzsteuer in seinem Land ab (und kann diese ggf. wieder als Vorsteuer zurück erhalten).

Zusätzlich muss der Rechnungssteller 10 Tage nach Ende seines Meldezeitraums (monatlich, vierteljährlich oder jährlich) dem Finanzamt auf dem Umweg über das Bundeszentralamt für Steuern eine Auflistung seiner innergemeinschaftlichen Umsätze zukommen lassen. Das nennt sich dann Zusammenfassende Meldung. Diese Meldung ist über den Formularserver des BZSt möglich sowie über das Elster- und das BZSt-Portal. Für den Formularserver muss man vorab eine Teilnehmernummer beantragen, das ist unter folgender URL online möglich: http://www.formulare-bfinv.de/ffw/action/invoke.do?id=010151 - alternativ kümmert sich der Steuerberater darum.

Die Abgabe der Zusammenfassenden Meldung ist dann unter folgender URL möglich: http://www.bzst.bund.de/003_menue_links/005_zm/525_elek_abgabe/FFW.html.

Das ist wieder mal reichlich Bürokratie, nur damit das Finanzamt weiß, wer wieviel wohin geliefert hat. Wie wäre es, wenn die Vorsteuererstattungen innerhalb des gleichen Wirtschaftsraums endlich mal vereinfacht würden? Bisher muss man dafür nämlich umfangreiche Anträge einreichen, was wiederum dafür sorgt, dass viele Firmen aufgrund der Komplexibilität darauf verzichten. Aufgrund der gesparten Steuerrückerstattungen verdienen die Staaten daran natürlich reichlich - ein Schelm, wer böses dabei denkt. Außerdem muss die Meldung innerhalb von 10 Tagen eingereicht werden - was in manch einer Firma mit der beantragten Dauerfristverlängerung kollidiert. Daher müssen extra für die Zusammenfassende Meldung alle Buchungen innerhalb von 10 Tagen bearbeitet werden, wo man normalerweise etwas über einen Monat Zeit hat. Bürokratie pur.