Skip to content

All you can eat - Flammkuchen

Rund um den Hasselbachplatz in Magdeburg gibt es ja diverse Kneipen, Gaststätten, Bars und Imbissstuben. Eine davon, recht neu eröffnet, ist das "Bistro Elsass" auf der Otto-Von-Guericke Straße. Im Angebot sind Elsässer Flammkuchen, Weine aus aller Welt und Kaffeespezialitäten.

Dienstags ist dort "All You Can Eat!" für 5 Euro. Aufmerksam gemacht durch Geschäftspartner haben wir uns alle dort abends getroffen und wollten das Angebot testen. Das Ergebnis: die Flammkuchen schmecken sehr gut und die verschiedenen Weine kamen auch gut an. Auf dem Buffet gab es drei verschiedene Sorten: normale, mit Ananas und mit Schinken. Allerdings spricht dieses Foto Bände über die Verfügbarkeit:

Die Küche des Bistros ist zu klein oder zu langsam, ich weiß es nicht genau. Die Tische draußen waren nicht voll besetzt und drinnen saßen überhaupt nur an einem Tisch Leute. Trotzdem mussten wir jeweils gut 10 Minuten warten bis ein neuer Flammkuchen das Buffet erreichte - und gleich wieder verschwand. So ein Stück Teigware reicht mal gerade für zwei bis drei Leute. Wenn im Bistro mal voll ist kann von "all you can eat" keine Rede mehr sein. Noch dazu war längere Zeit vor Ende des Buffets der Nachtisch (Obstsalat) aus und davon hätte man nun wirklich genügend auf Lager haben können.

Mal schauen, wenn die Küche vergrößert ist, kommen wir sicher gern wieder. So haben wir dann noch einen Abstecher ins CoCo gemacht und uns einen Cockteil genehmigt. Aber darüber berichte ich ein andermal - oder auch nicht.

Trackbacks

ads' corner on : Bon Apart auf dem Breiten Weg in Magdeburg

Show preview
Der Xing Magdeburg Stammtisch hat sich getroffen, diesmal wurde ein anderes Restaurant ausgewählt - und ich muss sagen, die Wahl hat sich gelohnt. Das Treffen fand diesmal im Bon Apart, einem französischen Restaurant auf dem Breiten Weg, mitten in Magdebu Comments ()

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Bettina on :

Eigentlich solltest du Restaurant-Tester werden. Gibt es eingentlich auch eine Lokalität, die du noch nicht unter die Lupe genommen hast?
Comments ()

Andreas 'ads' Scherbaum on :

Das mit dem "Restauranttester werden" sagt mir irgendwie jeder in letzter Zeit g Und ja, es gibt noch genug Lokalitäten, die ich heimsuchen kann ;-)
Comments ()

marco on :

sind auch öfter beim all you can eat im bistro elsass! richtig ist das der nachschub an einigen tagen zögerlich ist! viele leute essen eben viel! aber wir wollen ja gemütlich essen und nicht schlingen! denn von 18 bis 22 uhr ist viel zeit um satt zu werden! wir sind es jedes mal geworden! preis leistung ist auf jeden fall sehr gut! das sollte man mal bedenken, denn ich kann auch für viel geld schlecht essen!!!!!!
Comments ()

Torsten Bullert on :

Liebe Grüße an den Herren Retauranttester.... Ich muß mich wohl entschuldigen, dies war die erste All You Can Eat Veranstaltung des Bistro Elsass...ich muß zugeben, wir waren nicht ausreichend vorbereitet. Mittlerweile haben wir uns auf den wachsenden Andrang und die steigende Beliebtheit des Abends eingestellt und ich denke, dass alle Gäste mit der Arbeit des Küchenteams zufrieden sind. Das von Ihnen dargestellte Foto gefällt mir sehr, spiegelt es doch den Geschmack unserer Flammkuchen wieder. Wer sich selbst ein Bild machen will, muß sich zumindest Dienstags einen Tisch reservieren! (0391-5496098) MfG Torsten Bullert (Restaurantleiter)
Comments ()

Andreas 'ads' Scherbaum on :

Die Information nehme ich dankend zur Kentniss. Das Essen selbst war ja wirklich gut und die angebotene Vielfalt an Weinen habe ich nirgendwo so umfangreich gesehen. Da werden wir sicherlich wieder mal vorbeischauen.
Comments ()

Ex-Straßburger on :

Also ich war heute Abend das erste Mal mit einer Freundin da essen und es hat mir sehr gut gefallen. Ich habe eine ganze Weile im Elsaß - in Strasbourg - gelebt und der Flammkuchen im Bistro Elsaß schmeckte deutlich besser als das, was man im Elsaß in der Regel serviert bekommt - kräftigerer Boden und deutlich mehr (und frischerer) Belag. Die Käsesuppe hat meiner Freundin auch hervorragend geschmeckt. Die Musik war angenehm loungig, das Ambiete ist angenehm warm und sehr schön zum Essen, trinken und reden. Achja: Und ich habe habe zum ersten Mal in meinem Leben einen Earl Grey mit aufgeschäumter Milch getrunkten.
Comments ()

Lutz Treptow on :

Hallo Herr Scherbaum, wenn Sie mal nach München kommen, können Sie ja uns mal testen. BG Lutz
Comments ()

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Form options