Frühstück im Alex

Posted by ads on Friday, 2008-01-25
Posted in [Ausgehen][Magdeburg]

Zur Einstimmung auf unseren Urlaub wollten wir mit einer Bekannten gemütlich frühstücken gehen. In die engere Auswahl fiel das Alex in Magdeburg. Dementsprechend kamen wir gegen 10 Uhr dort an und haben uns einen gerade frei gewordenen Tisch gesucht. Das heisst, Frau und Bekannte standen noch vor der Tür (Zigarette und so), ich bin schon mal hinein gegangen und habe mich an den Tisch gesetzt. Auf dem Tisch stand noch das Geschirr unserer Vorgänger und die Kellnerin brauchte ihre Zeit, den Tisch freizuräumen,

Die Bestellung für Getränke wurde eher lustlos aufgenommen, wir haben uns dann am Büffet bedient. Während der ca. 90 Minuten, die wir im Alex waren, ist es mehrfach vorgekommen, dass kein sauberes Besteck vorhanden war. Mal fehlten Messer, mal kleine Löffel. Bei den zwei Stapeln neuer Teller war der eine obere Teller verschmutzt (Butterflecke), obwohl der Tisch mit Tellern und Besteck frei im Raum steht, kein Essen in der Nähe. Die Eier mit Speck und die gebratenen Speckstreifen brauchen anscheinend ihre Zeit in der Küche, jedenfalls findet man die Behälter ab und zu leer vor. Die Bedienung war überlastet (es waren nur zwei Kellnerinnen im Raum unterwegs) und hatte dementsprechend auch keine Zeit, uns nach neuen Getränken zu fragen oder den Tisch abzuräumen.

Es gibt jedoch auch gutes zu berichten: das Essen schmeckt gut, die Croissants sind frisch gebacken und die Auswahl ist umfangreich. Angefangen bei Brötchen, Brot, diverse Marmeladen und Zutaten, Eier mit Speck bis hin zu Quark und Obstsalat dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Fazit: mal schauen, wo man noch frühstücken kann.


Categories: [Ausgehen] [Magdeburg]

Share: