Die Bahn als Logistikkonzern

Posted by ads on Monday, 2009-06-15
Posted in [Die-Bahn][Stupid]

Die Deutsche Bahn rühmt sich ja, ein weltweites Logistikunternehmen zu sein.

Allerdings klappt das nicht mal im Kleinen …

Der ICE war voll besetzt, selbst in der ersten Klasse waren alle Sitzplätze belegt. Laut Auskunft des Schaffners waren mehr als 800 Leute im Zug. Kurz nach Abfahrt des Zuges muss der Kellner gegenüber Mitreisenden schon bekannt geben, dass die Bordküche so gut wie ausverkauft ist.

Grübel Die Bahn bietet Zugbindung als Vergünstigung an, um den Bedarf vorab kalkulieren zu können. Außerdem ist die Anzahl der Sitzplatzreservierungen ebenfalls vorher bekannt. Wäre es da nicht angebracht, bei einer erhöhten Anzahl der Reservierungen auch den Bestand im Bordrestaurant wenigstens ein kleines bischen aufzustocken, um nicht gleich nach der Abfahrt ohne Angebot dazustehen?

Peinlich …


Categories: [Die-Bahn] [Stupid]

Share: