Sani Resort in Kassandria, Chalkidiki in Griechenland

Posted by ads on Wednesday, 2009-10-07
Posted in [Familie][Unterwegs]

Unser lange fälliger Urlaub hat uns dieses Jahr nach Griechenland verschlagen. Beim Buchen blieb uns nicht viel Auswahl - die Kombination aus “kinderfreundlich” und “hat eine Tauchbasis” lieferte für Griechenland insgesamt nur zwei Hotelanlagen. Die Wahl fiel letztendlich auf das Sani Resort in der Nähe von Kassandria, Chalkidiki.

Vorneweg: das war eine sehr gute Wahl.

Das Resort selbst besteht aus einem Club (Sani Beach Club), einem Hafen (Sani Marina) samt angeschlossenem Hotel (Porto Sani Village) und einem weiteren Hotel (Sani Beach Hotel). Im Sommer ist es dort sicher recht voll, da wir jedoch in der Nachsaison dort waren, war die Lage sehr entspannt.

Die Angestellten im Club waren allesamt sehr freundlich. Angefangen vom Personal an der Rezeption über die Fahrer bis hin zum Barkeeper. Die Leute haben sich sogar die Zeit genommen und mit den Kindern gespielt - und es waren viele Familien mit Babies oder Kleinkindern dort. Wenn selbst Urlauber aus Griechenland dort waren, kann die Anlage bei den Einheimischen keinen schlechten Ruf haben.

Beim Essen gab es jeden Tag ein anderes Thema und die Gerichte wurden dementsprechend daran ausgerichtet. Zusätzlich gab es immer die umfangreiche Bar mit Obst und Nachspeisen. Wer “All Inklusive” bucht, hat alle Mahlzeiten frei, sowie sämtliche Getränke an allen Bars und aus der Minibar auf dem Zimmer bzw. Bungalow.

Die Kinderbetreuung im Hotel und im Club fängt beim Alter von 6 Monaten an, nach oben hin offen. Unser Kleiner hat dort seinen Spaß gehabt und die Betreuerinnen haben ihn ins Herz geschlossen. Praktischerweise ist der Kids Club in der unteren Etage des Hauptgebäudes, direkt vor dem Strand. Die Eltern können sich also auf der Liege entspannen, während die Kleinen hinter ihnen professionell betreut werden.

Einziges Manko der gesamten Anlage war die Tauchbasis. Die Leute dort haben sich sehr unflexibel gezeigt und man bekam den Eindruck, alles wäre auf den schnellen Umsatz ausgelegt. Da das Hotel explizit als Kinderfreundlich eingestuft ist und sich die Tauchbasis auf dem Gelände befindet, hätten wir eigentlich zumindest Kentniss der Öffnungszeiten der Kinderbetreuung (10-13 Uhr sowie 15-18 Uhr) vorausgesetzt. Leider wurden die meisten Tauchgänge so geplant, dass die Kinderbetreuung zu dieser Zeit geschlossen war.

Wer also nicht unbedingt tauchen gehen will oder ohne Kinder unterwegs ist, findet im Sani Resort einen sehr entspannten und schönen Urlaubsort.


Categories: [Familie] [Unterwegs]

Share: