Stolperstein: Dr. Gerhard Lazarus in Berlin

Posted by ads on Tuesday, 2024-02-13
Posted in [Berlin][Deutschland][Stolpersteine]

Der Stolperstein für Dr. Gerhard Theodor Lazarus befindet sich in Berlin Frohnau, im Bezirk Reinickendorf. Er wurde in Berlin Wilmersdorf geboren, emigrierte 1939 nach Großbritannien und dann von dort nach Belgien. Dort wurde er 1940 interniert und nach Auschwitz deportiert, wo er ermordet wurde.

Stolperstein: Dr. Gerhard Theodor Lazarus
Stolperstein: Dr. Gerhard Theodor Lazarus

Der Stolperstein ist in den Fußweg an der Adresse Kreuzritterstraße 16, 13465 Berlin eingelassen.

Karte aller Stolpersteine Postings

Dr. Gerhard Lazarus

Gerhard Theodor Lazarus wurde im August 1989 in Berlin Wilmersdorf geboren. Im Alter von 18 Jahren wurde er im April 1916 in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche getauft. Zwischenzeitlich lebte er in Zehlendorf, Schöneberg, Borgsdorf bei Berlin und zuletzt in Frohnau.

Er war zwei mal verheiratet und hat zwei Kinder aus erster Ehe.

Im Jahr 1939 emigrierte Gerhard Lazarus nach Großbritannien und von dort nach Belgien. Nachdem die deutschen Truppen 1940 in Belgien einmarschierten, wurde er im Mai 1940 aufgrund seiner jüdischen Religionszugehörigkeit gefasst und im SS-Sammellager Mechelen interniert. Von dort erfolgte der Transport im Oktober 1942 in das Konzentrationslager Auschwitz, wo er im November 1942 ermordet wurde.

Stolperstein Dr. Gerhard Theodor Lazarus
Stolperstein Dr. Gerhard Theodor Lazarus

Verlegung der Stolpersteine

Die beiden Stolpersteine wurden am 08. August 2014 vom Kölner Künstler Gunter Demnig verlegt.

SS-Sammellager Mecheln

Das Sammellager der SS im belgischen Mechelen (deutsch Mecheln) befand sich vom Juli 1942 bis September 1944 in der Dossin-Kaserne im belgischen Mechelen. Primär diente es als Durchgangslager für den Transport und die Deportation aus Belgien in andere deutsche Vernichtungslager.

Von dort wurden rund 25000 Juden und rund 350 Roma hauptsächlich in das KZ Auschwitz deportiert. Insgesamt sind 31 Transporte per Zug dokumentiert.

Konzentrationslager Auschwitz

Das Konzentrationslager Auschwitz (häufig auch als KZ Auschwitz abgekürzt) war das größe deutsche Gefangenenlagern während der Herrschaft der Nationalsozialisten. Das Lager befindet sich in der Nähe der polnischen Stadt Oświęcim (zu deutsch: Auschwitz). Im Januar 1945 wurde das Lager von der Roten Armee befreit. Es war zugleich Gefangenenlager und Vernichtungslager. Schätzungen gehen von 1,1 bis 1,5 Millionen Opfern aus, die in den Lagern verstorben sind oder ermordet wurden. Genaue Zahlen lassen sich nicht ermitteln.

Das Foto des Torhauses Auschwitz-Birkenau des polnischen Fotografen Stanisław Mucha wurde später weltberühmt und steht als Symbol für den Holocaust.

Was sind die Stolpersteine

Die Stolpersteine sind ein Kunstprojekt. Das Projekt wurde 1992 vom Künstler Gunter Demnig ins Leben gerufen. Dabei werden kleine Gedenktafeln als Mahnmal an Stellen verlegt, an denen Menschen durch den Nationalsozialismus verfolgt, deportiert, vertrieben, ermordet oder in den Suizid getrieben wurden.

Stand 2023 wurden über 100.000 Stolpersteine in 30 Ländern in Europa verlegt.

Quellen


Categories: [Berlin] [Deutschland] [Stolpersteine]

Share: