ads' corner

English Stammtisch Goes Magdeburg

Seit einigen Jahren haben wir einen regulären English Stammtisch im Norden Berlins. Wir treffen uns Dienstags und besuchen verschiedene Restaurants in der Umgebung. Für diesen Samstag hatten wir etwas anderes geplant: ein Ausflug mit dem Zug nach Magdeburg um die Stadt zu erkunden und den Weihnachtsmarkt zu besuchen.

Du verstehst dein eigenes Wort nicht mehr

Im Allee-Center Magdeburg. Zur Feier des 10-jährigen ist im Center den halben Oktober lang allerhand los, in allen Gängen wird z. B. Casino-Stimmung angeboten. Das passende KleinSpielgeld wird einem an jedem Eingang aufgedrängt. Als ob noch nie jemand davon gehört hat, dass die Bank immer gewinnt … Richtig unschön ist jedoch die Bühne, die im Mittelteil im untersten Stockwerk aufgebaut wurde. Dort wird Musik gespielt - und zwar so laut, dass man sich ein Stockwerk höher im Café nicht unterhalten kann. Die Bedienung beim Bäcker schreit mich an, nur damit ich überhaupt verstehe was sie von mir möchte - und ich bin wirklich nicht schwerhörig.

Na gut, so kann man über mehr als zwei Wochen auch seine Kunden vertreiben. Ist nicht das Einzige was an Magdeburgs Vorzeige-Einkaufstempel derzeit negativ auffällt, meine Frau hat da auch etwas zu berichten.


Magdeburger Stadtfest schwächelt

In Magdeburg wurde der Breite Weg (Südabschnitt) über das Pfingstwochenende komplett für das jährlich stattfindende Magdeburger Stadtfest gesperrt. Nachdem wir mit Freunden bei einem Griechen im Hopfengarten essen waren, beschlossen wir, noch einen Blick in die Innenstadt zu werfen.


Kriegsveteran

Gestern abend waren meine Frau und ich kurz in Magdeburg unterwegs, einige Wege erledigen. Im Allee-center, im Eingang einer Buchhandlung sprach mich ein alter Mann an und begann, mir seine interessante Geschichte zu erzählen. Er ist Veteran des zweiten Weltkriegs, war Pionier, verwundet, hat die Nahkampfspange erhalten und war später Ausbilder. Mittlerweile nutzt er trotz seiner 88 Jahre das Internet, um vielleicht doch den ein oder anderen Bekannten von damals zu finden oder zumindest Informationen über diese zu erhalten.