ads' corner

It's time to move!

Around November 2012 I heard about a new game, one where you have to go out into the world around you. Real-life, you might have heard about it. January 2nd, 2013, I received an activation email and created my game account. The game was still in it’s early beta stage, and back then I was living in a state capital in Germany, right in the middle of the city - but I had to drive 10 minutes to reach the next portal.


Very Important Ingress Couchsurfing Badge

Let me tell you how easy it is to operate 50 opposing Ingress agents from your couch. And let me tell you how you get recognized as a very important agent by the opposing faction. All you have to do is go out, enjoy life with your family, eat ice cream, go on business or vacation trips - and then sit back on your couch and wait. Ok, the ice cream part is optional. And you have to leave a resonator or two behind, in remote Ingress portals. Maybe add a shield, for fun and the Engineer badge.


Die Siedler Online - ein weiteres unnützes Browserspiel

Es gab in meinem Leben einige Spiele, die ich gern gespielt habe. Ich gebe zu, das ich nie wirklich viel gespielt habe - Die Siedler Serie habe ich seit der ersten Version gemocht und gespielt. Über die Jahre gab es davon einige Spiele, manche haben mir besser, manche weniger gut gefallen. Neuerdings gibt es Die Siedler Online - ein webbasiertes (ok, flashbasiertes) Browsergame. Zeit, sich damit einmal auseinanderzusetzen.

In den letzten Wochen habe ich das Spiel gespielt und mit dem verglichen, was ich von früheren Siedler Spielen kannte. Der Schritt zum Browser Game ist schon sehr radikal. Außerdem fällt auf, dass das Spiel sehr auf “kostenlos” und “mit Zusätzen Geld verdienen” ausgelegt ist.


MMORPG und die Realität

Ich habe, wie ein Teil meines Freundeskreises, Icewars gespielt. Ebenfalls beliebt bei uns: Das Inselspiel.

Warum also aufhören damit?